Jakob und Mara - Schatzinsel

Es ist Sommer und Jakob ist verliebt. Ziemlich aussichtslos verliebt, wie er findet,

denn die schöne Mara erscheint unerreichbar für ihn. Doch Konrad, der neu ist

in Jakobs Klasse und vor verrückten Ideen nur so sprüht, will von Jakobs

Verzagtheit nichts wissen. „Für Mara musst du dir was Besonderes

einfallenlassen“, beschließt er und hat auch schon eine Idee...


„...hebt sich wohltuend von der Masse problembeladener, aber leider auch

manchmal arg angestrengt und verkrampft wirkender Jugendbücher ab.

Gute Unterhaltung und ein ansprechendes Niveau müssen einander auch in der

Jugendliteratur nicht ausschließen.“ 

(Sandammeer)


»Eine interessante Geschichte über das Liebesleben eines Sechzehnjährigen, die

einen packt und mitfühlen lässt.« 


(Trierischer Volksfreund)

„Jakob und Mara“ ist Lesespaß pur und ideal, um sich an einem Wochenende

gemütlich in eine Ecke zu verziehen. Man kann erst aufhören, wenn die letzte

Seite gelesen  ist.« 

(Rheinische Post)